Aktuelles

Immobilienmarkt 2016

Die bisherige Entwicklung des Jahres 2016 lässt eine Stabilisierung auf hohem Niveau bei Immobilien im Hochsegment, sowie einen weiterhin stark zunehmenden Bedarf an bezahlbarem Wohnraum in Ballungsräumen, sowie an kleineren Wohneinheiten erkennen.

In München und vielen anderen Großstädten wird die Gefahr der Entstehung einer Immobilienblase von Experten auch 2016 noch als eher gering eingestuft. Eine Blasenbildung würde voraussetzen, dass sich das Kreditvolumen erheblich erhöht, die Kreditvergabestandards sinken und die Finanzierungen beispielsweise aufgrund fallender Mieten oder steigender Zinsen nicht mehr dauerhaft bedient werden können. Jedoch zeichnet sich ab, dass die Mietpreisbremse ihren gewünschten Effekt nicht erzielen wird und daher auch die Mieten weiterhin kontinuierlich ansteigen werden. Auch die Zinsen bewegen sich weiterhin auf niedrigem Niveau und begünstigen somit langfristig den Aufwärtstrend bei nur moderatem Anstieg des Kreditvolumens. 

Hinzu kommt die allgemeine Knappheit von Immobilienangeboten in den Großstädten, durch die Verkäufer auch weiterhin Höchstpreise erzielen können. 

Nachdem andere Formen der Altersvorsorge im Zuge der Niedrigzinsphase unattraktiver werden, rückt die selbstgenutzte Immobilie auch unter dem Gesichtspunkt des mietfreien Wohnens im Alter immer mehr in den Fokus. 

Im weltweiten Vergleich sind die Immobilienpreise in deutschen Ballungszentren wie München, Köln, Hamburg und Berlin aber noch immer erschwinglich. 

Selbst bei einem Anstieg der Zinsen - der unter normalen Umständen zu fallenden Preisen führen kann – wäre ein Ende des Aufwärtstrends der Kaufpreise für Immobilien in Großstädten wie München unwahrscheinlich. Die Metropolregion München erwartet in den kommenden Jahrzehnten einen stetigen Bevölkerungszuwachs aufgrund der Dynamik der Wirtschaftsentwicklung und aktuell infolge des Zuzugs ausländischer Arbeitnehmer. Dieser Zuwachs ist mit einem entsprechenden Anstieg der Nachfrage und mit stabilen oder sogar steigenden Mietpreisen verbunden. Die Immobilienpreise lassen sich somit aufgrund entsprechender Mieteinnahmen darstellen. 

Kapitalanleger können daher nach wie vor von einer inflationsgeschützten und wertstabilen Investition profitieren. Selbstnutzer haben die Möglichkeit, durch den Kauf einer Immobilie unabhängig von weiter steigenden Mietpreisen zu werden. 

Der Kauf einer Immobilie ist jedoch wie jede Investition auch mit Risiken verbunden. Eine fachgerechte Beratung im Vorfeld der geplanten Investition ist daher unabdingbar. Nur durch eine professionelle Prüfung des Objekts und der persönlichen Kalkulation kann die Basis für eine sichere Entscheidung geschaffen werden. 

Sofern Sie Ihren Lebensstandard durch den Verkauf einer Immobilie verbessern, aber nicht umziehen möchten beraten wir Sie jederzeit bezüglich der verschiedenen Möglichkeiten. Sprechen Sie uns gerne unverbindlich auf das Konzept "Verkaufen und Wohnen bleiben" an.

 

 

Immobilien

Immobilien

für besondere Ansprüche und Wohnen mit Stil
Bewertung und Beratung bei Verkauf und Erwerb exklusiver Wohn- und Spezial - Immobilien in Deutschland, Spanien und der Schweiz

Vermögensanlagen

Vermögensanlagen

für private und institutionelle Investoren
Anlageimmobilien aus den Kategorien Wohnen - Gewerbe - Hotels in bevorzugten Lagen wie München, Berlin und Frankfurt

Liegenschaften

Liegenschaften

für professionellen Reitsport und private Pferdehaltung
Bundesweite Fachvermittlung von Reitanlagen, Gestüten und Gutshöfen. Persönliche Beratung mit jahrzehntelanger Reitsporterfahrung.

Diskretion
Wir bieten einige Immobilien unseres Portfolios auf individuellen Kundenwunsch nur mit besonderer Zurückhaltung an. Eine persönliche Anfrage ist uns willkommen!
Repräsentative Immobilien und interessante Kapitalanlagen stehen zur Verfügung.